Anfänger-Bastelstude am 15.06.: Mit dem Arduino ins TTN

Christian Hammel

The Things Network User

Posted on 06-06-2018

Nach dem letzten Workshop haben uns Anfragen erreicht, ob wir diesen noch einmal anbieten könnten. Machen wir gern.

Am 15.06., 14:00 Uhr gibt es einen Workshop (2 bis 2,5 Stunden), in dem wir ausprobieren, wie man mit dem Arduino Daten misst, ins TTN schickt und dort wieder sichtbar macht. Einmal durch die ganze Prozesskette, dafür nicht sehr weit in die Tiefe.

Wie bekomme ich einen Code auf den Arduino?
Wie kann ich mit dem Arduino etwas messen (hier: Temperatur)?
Wie funke ich per LoRaWAN meinen Messewert zu TTN (The Things Network)?
Wie decodiere ich den Messwert zu einem Daten-Feld?
Wie lese ich aus, was im TTN angekommen ist?

Grundwissen, was ein Programm ist und wie ihr euren eigenen Computer bedient, ist hilfreich. Vorkenntnisse werden ansonsten nicht benötigt.

Mitzubringen: Ein Notebook/Laptop (Betriebssystem: beliebig), auf dem die Arduino-IDE (nicht der Web-Editor) installiert ist (Version > 1.6) Download hier! Wenn ihr euch vorab schon einen Zugang zu TTN beschafft, wäre das prima und spart allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Zeit.

Arduinos mit einem LoRaWAN-Funkmodul samt Kabelage und Sensoren werden gestellt.

Der Workshop findet in der Technologiestiftung statt.
Bitte Anmeldung, damit der Platz reicht, an reichel@technologiestiftung-berlin.de.