Auf dem Weg nach 200... Die TTIG Erfolgsgeschichte startet aktuell in Berlin durch...

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happyness Manager

Posted on 31-08-2019

translate in all Google supported languages

[update 22.08.: Der Fehler bei den TTIGs Verarbeitungen (Gateway API (Basic Station)) wurde behoben.]

[update 21.08. : Das Netzwachstum durch eine Vielzahl neuer TTIG s hat das TTN Gesamtsystem wohl an seine aktuellen Grenzen geführt, so dass Performanceprobleme entstanden sind.

Die Crew in Amsterdam arbeitet an einer Lösung - "Over the course of the next couple of weeks, we’ll be replacing our temporary bridge with a high performant native bridge ". Irgendwie war das ja auch zu erwarten. Das ist in etwa so wie ein Kleinkind, welches zu schnell wächst und dessen Bekleidung dann nicht mehr so recht passt. Ist zwar sicher lästig, aber doch eher positiv zu sehen... ein Skalierungsproblem, welches Investitionen fordert und nach sich zieht. Ein typisches Wachstumsproblem eines jetzt sehr erfolgreichen Start-up's. Man kann eben nicht immer alles punktgenau planen.... Wachstumsschmerzen. Die Knochenfugen sind ja glücklicher Weise noch nicht geschlossen :). Vom eignen Erfolg überwältigt. Gut so!]

In Berlin sind wir erst mal 'very happy'. - Die erste Million ist stets die schwierigste, so will es der Volksmund wissen.

Transmissioniert auf die TTN Community Berlin könnte man sagen, die ersten 100 waren die schwierigsten. Sie sind nun erreicht und: überschritten.

Aktuell sind in der Tat bereits mehr als 140 TTN Gateways in Berlin registriert, davon sind aktuell etwa 15 TTIGs. Etwa 100 der registierten Gateways werden als on-line angezeigt. Der Weg nach 200 ist somit weit geöffnet.....

Die neuen - übrigens extrem kostengünstigen und dabei leistungsfähigen- IoT LoRaWAN The Things Indoor Gateways (TTIGs) helfen uns dabei. Sie werden bisher von niemanden inhaltlich in Frage gestellt. Sie fanden sehr schnellen Absatz und sind aktuell leider bis auf etwa 100 nahezu ausverkauft.
85,06€, zzgl. 8.27 €, shipping für Privatpersonen sind offensichtlich ein doch zu gutes Angebot. Beim CommunityKauf von 10 gateways betragen die VK pro Einheit nur 86 Cent....

Der nächste Mitbewerber für Indoor Gateways berechnet immerhin 199 €, zzgl. VAT, zzgl. shipping.

Preis und Nachfrage regeln sowohl das Angebot, als auch die Produktionsgeschwindigkeit. Irgendeine BWL Kurve, die diesen Zusammenhang abbildet, ist sicher irgendwo zu finden.

Gerhard Peter
Community Happyness Manager
ttn.community.berlin@gmail.com