Dickbrettbohrer in Pankow melden Erfolg: BVV gibt Grünes Licht für Piloten

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happyness Manager

Posted on 19-09-2020

Politische Prozesse in der Demokratie sind oftmals kompliziert. In der Regel sehr nüchtern, manches mal für Manche gar ermüdend. - Dennoch: Sie sind ausserordentlich wichtig. Doch nicht jede/r versteht sie, diese Gremiensprache mit ihren Besonderheiten oder bringt das erforderliche Durchhaltevermögen und/oder die Sachkenntnis hierfür mit.

Fakt ist: Es ist nun beschlossene Sache. Der Sonderzug ist in Pankow stehen geblieben :)

Es mutete gestern, in unserer 1ten virtuellen Konferenz, erstmal wie eine kleine Sensation mit Sprengwirkung an, als Robert Lenk von Berlin Partner, in Kooperation mit Herrn Thomas Enge (einer unserer TTN Fans in Pankow und Mitglied der dortigen BVV) eher beiläufig verkündeten, dass die BVV (für Nicht-Berliner: "Bezirksverordnetenversammlung") grünes Licht für einen LoRaWAN Piloten im Bereich der Verkehrszählung gegeben hat.
Sogleich wurden Mitstreiter organisiert und das weitere Vorgehen, online, besprochen. Wir dürfen auf die weiteren Entwicklungen sehr gespannt sein. Noch gibt es in der neu definierten Versuchsregion nicht allzu viele TTN gateways, doch das wird sich sicher bald grundlegend ändern.


Zwischenfazit: In Berlin bedarf es, in der Tat, äusserst beharrlicher Dickbrettbohrer, um unser Thema weiter zu bringen. Diese dürfen heute einen großen Erfolg verzeichnen. Die TTN Community Berlin bedankt sich für diesen Ersten Schritt. - Und: sie haben es noch vor der Fertigstellung des BER hinbekommen.

Hier nochmal der Link zum Gesamtdokument des Beschlusses:
https://www.berlin.de/ba-pankow/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/