Hilfe, wer kann mir helfen? Wer den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, dem hilft vielleicht eine IoT - Beratung

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happyness Manager

Posted on 20-05-2018

IoT - LPWAN - LoRa - LoRaWAN - ein echter WAN-Sinn?

Wo ist der Wald?

Natürlich nicht für den - derzeit noch durchaus überschaubaren - Kern der "IoT - Experten". Allerdings doch für sehr viele andere, deren Fachexpertise auf anderen Gebieten liegt.

Zunehmend erreichen uns dieserhalb Anfragen -praktisch von überall (kürzlich gar aus Israel) - mit der Bitte um Mithilfe, Auskunft und anderem.

Aufgrund der langen Befassung mit dem Thema ist in der Berliner Community, nicht zuletzt auch wegen der hier bereits erreichten, stadtweiten Netzabdeckung mit diesem kostengünstigen, crowd based IoT - Netz, hohe und höchste Fachkompetenz vorhanden. Diese ist breit unter den Community Mitgliedern verteilt.

Wer sich also an die TTN Community Berlin wenden möchte, der kann das gerne tun unter: lorawan.berlin@gmail.com oder, noch schneller, über einen whatsAPP Kanal: 0159-0386-6666. Wir werden versuchen, hier bedarfsweise weiter zu helfen und stehen für eine Beratung zur Verfügung. Es gibt auch einen e-mail Verteiler, welcher zunehmend gerne genutzt wird - und werden darf.

Wer seine eigenen Kompetenzen explizit an potentielle Kunden weiter vermitteln möchte, darf sich gerne auch unter Nutzung dieser Kommunikationslinien auf seine "Tartanbahn des Erfolgs" begeben.

Selbstverständlich ist es absolut unschädlich, deswegen zu den regelmässig veranstalteten Meetings zu erscheinen. Wann diese stattfinden, das wird hier publiziert. Wer nicht regelmässig vorbei schaut, und das tun die Wenigsten, schreibt eine mail. Wir informieren dann, rechtzeitig. Versprochen!

Kommendes Wochenende sind wir auf der Makerfaire 2018 in Berlin im FEZ-Wuhlheide zu Gast. Der Veranstalter erwartet dort, in einer Familien freundlichen Umgebung, über 20.000 Besucher_innen. Eine ganze Menge! Und wir? Wir erwarten zwar nicht 20.000 neue Gateways für Berlin und sein Umland, hoffen aber allemal, dass einige technikaffine Menschen vom Konzept überzeugt werden können bei TTN mitzumachen und dann bald ein Gateway zur Verfügung stellen und somit zum weiteren Netzwachstum beitragen. Aktuell sind über 60 Gateways in Berlin angemeldet. Nicht alle sind jedoch aktiv. Ein Traum wäre es, diese Zahl zu verdoppeln und einen "lead-sponsor" zu finden.

Wer nicht nur an sich denken kann oder muss, sondern auch Ideen zum Nutzen anderer aufbringen kann, dazu gar noch, wie das Netz durch Aktionen vergrößert werden könnte, der ist herzlich willkommen. - Wer nur leechen kann, also nur darauf wartet, daß sich das Netz "automagisch" vergrößert, um es dann für sich nutzen zu können, ist zwar nicht verhinderbar, aber explizit nicht willkommen!

Wir hoffen auf diese Weise das zunehmende, konkrete und teilweise sehr dataillierte Informationsbedürfnis abfangen zu können.

Bild: privat (Tiergarten Berlin-Mitte) - Lizenz: by-sa