Jahresendbilanz 2021

Gerhard Peter

Initiator

Posted on 26-12-2021

Die Jahresendbilanz 2021 in einigen kurzen Sätzen:

  • Corona hat es uns weiterhin nicht gestattet, aus unserer Blase auszubrechen.
  • Die internationalen Lieferketten sind deutlich gestört.
  • Hinzu kommt die sog. Chipkrise, so dass der LoRaWAN Gateway Nachschub höchst problematisch geworden ist und die Preise anziehen.
  • Das Netz in Berlin ist dennoch gering angewachsen. Das ist nach wie vor unser wichtigstes Ziel.
  • Einige digitale meetings mit interessanten Programmen konnten wir absolvieren.
  • Wir können heute über 200 registrierte Gateways verzeichnen.
  • Teilweise waren davon bis zu 198 TTN gateways on-line.
  • Wir können insgesamt auf 183 Mitglieder zurückblicken.
  • Die v2 auf v3 Umstellung ist nur sehr mässig gelungen. Erst 84 von maximal 229 registrierten TTN Gateways in Berlin sind als v3 gateways identifizierbar.
  • Die sog. "Helium Blase" scheint sowohl global, in D und in B einige dazu zu bewegen, sich von TTN abzuwenden. Bei uns kann man nun mal kein Geld "schürfen". Wir errichten ein supergünstiges Kommunikationsnetzwerk. In der letzten Zeit hat sich das aber beruhigt, da es kaum entsprechende Gateways gibt.
  • Die Kurven des Monitoring erinnern ein wenig an Fieberkurven wie bei Malaria Tertiana...... :)
  • Der öffentliche Raum hat sich geringfügig TTN zugewendet.
  • In zahlreichen Berliner Kiezen funkt es bereits, mehr oder weniger heftig, wie ein Kurzeinblick in ausgewählte gateways zeigt:

Abschliessend hier der Blick in das globale TTN TTS CE Weltgeschehen:

Wünsche für 2022:

  • Jahresendziel für 2022 sind 250 registrierte TTN TTS CE Gateways

Die Grafik zeigt die Entwicklung der aktiven gateways der letzten 120 Tage.