Morgen eröffnet Kanzleramtsminister Helge Braun das neue Futurium. Dank DB TTN Gateway ist das Gebäude IoT erstversorgt!

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happyness Manager

Posted on 04-09-2019

translate this article in all Google supported languages

Das Futurium ist eine Projektinitiative wissenschaftlicher Einrichtungen und Netzwerke mehrerer Wirtschaftsunternehmen und Stiftungen, sowie der deutschen Bundesregierung. Zugleich ist es der Name eines neuen Museums in Berlin, das als „Ort für Präsentation und Dialog zu Wissenschaft, Forschung und Entwicklung“ dienen soll. Der Bau wurde im Jahr 2017 nach einem internationalen Architektenwettbewerb begonnen und eröffnet morgen. Programm:

Das Ausstellungsgebäude am Kapelle-/Alexanderufer ist mit einer Nutzfläche von rund 3200 m² konzipiert, davon 2600 m² für Dauerausstellungen und 600 m² im Untergeschoss für Sonderausstellungen.

Eine SenseBox kommt in das Bundeskanzleramt und kann dort auch vom DB Gateway versorgt werden. Das Regierungsnetz muss deswegen nicht angezapft werden. LoRa kommt eben überall hin.

Das Futurium wird durch das DB gateway mit TTN connect erstversorgt, wie das nachfolgende Bild überzeugend darstellt:

Bildquelle: wikipedia.de