Neue LoRa mesh firmware von PyCom eröffnet möglicher Weise neue Perspektiven

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happyness Manager

Posted on 17-07-2018

translate this article in all Google supported languages

{update: Es handelt sich hierbei um eine anderes, als das für TTN genutzte, LoRa - Übertragungsprotokoll. Ob das letztlich in irgendeiner gateway Formation zusammengehen wird bzw. kann, das weiss ich hier derzeit (noch) nicht. Dennoch ist das ein interessanter Ansatz, denn die IoT Welt ist vielfältig. Nachstehende Grafik verdeutlicht jedenfalls die Fragestellung sehr gut:
}

Die soeben publizierte neue Option LoRa in einem Mesh Netzwerk zu verwenden, öffnet gedanklich viele neue Möglichkeiten. Die gesetzlichen Senderestriktionen bleiben allerdings bestehen. Logischer Weise werden die Grenzen des Systems (HOPS) mit zunehmender Node - Dichte rasch ausgereizt sein. Zwischenspeicherung und damit eine Systemverlangsamung bei gleichzeitiger Kapazitätssteigerung ist wahrscheinlich.

Spannend ist, daß ein Internetzugang damit auch über wahrscheinlich 1-2 HOPS, d.h. innerstädtisch viele Kilometer (!) entfernt ausreichend sein KÖNNTE. Und auch die alte Vision mobiler Gateways auf Bussen und Bahnen, Trams und Taxis erhält damit neue Nahrung. Auch kleine Fesselballons mit solar betriebenen Devices wären rein theoretisch denkbar.

Viel mehr ist aktuell noch nicht zu erfahren. Die weiteren Entwicklungen bleiben abzuwarten; insbesondere die damit erreichbare Gesamt-Topologie und natürlich und das zu allererst: die praktischen Tests und Erfahrungen. Das wird jetzt sicher alles sehr schnell gehen, denn allzu teuer ist diese Technologie nicht. - Tja und auch Nodes werden noch benötigt. Tausende. Die gibt es aber noch nicht - in Berlin. Es bleibt vieles eben rein theoretisch.

Zumindest das Basisnetz wächst in Berlin weiter. 72 registrierte Gateways und 52 davon aktiv - diese Zahl kann sich als neues Maximum für Berlin durchaus sehen lassen. 68 Mitstreiter gibt es . Die Mitstreiterinnen werden noch gesucht. Bisher haben wir lediglich Olga an Bord.

Ich denke da an solar gestützte Sammelpunkte - und warum wollen mir in diesem Zusammenhang diese solaren BVG - Bushaltestellen nicht aus dem Sinn? Netzanschluß wäre auch mit WiFi möglich und die teure LTE Variante würde damit entfallen. Rein gedanklich.

Visionen eben.... eben!