Neue Workshopmaterialien: LoRaWAN mit dem Arduino für Neueinsteiger*innen

Christian Hammel

The Things Network User

Posted on 24-07-2019

Die Technologiestiftung Berlin stellt neue Materialien für Anbietende von LoRaWAN-Workshops und für Selbstlernende zur Verfügung.

Das Material zu unserem Sensorbau-Workshop wurde leicht überarbeitet (vereinfacht). Nutzende lernen oder lehren dort die Grundlagen von Arduino, von LoRaWAN und wie man mit Arduino und LoRaWAN einen Messwert aufnimmt, ins Internet sendet und ihn dort mit MQTT wieder abruft. Alles aufbereitet und kommentiert für Anfangende.

Hinzugekommen ist ein neuer Workshop, in welchem ein GPS-Tracker gebaut wird. Man lernt dort die Grundlagen von GPS, von serieller Kommunikation mit dem Arduino, von sparsamer Datenübertragung im Internet of Things und zusätzliche Details zu den LoRaWAN-Möglichkeiten auf dem Arduino.

Die Materialien umfassen eine Präsentation für Workshopanbietende oder zum Selbststudium, sowie Arduino-Code für die Workshopbeispiele, der anfangendenfreundlich ausführlich und in deutscher Sprache kommentiert ist.

Die Community wollte mehr Workshops veranstalten.
Im Github der Technologiestiftung sind die Materialien hierzu nun erhältlich und frei downloadbar:
https://github.com/technologiestiftung/workshops
Bedient euch!

Hardware für Workshop Teilnehmende ist bei der Technologiestiftung weiterhin als Hackingbox ausleihbar: https://www.technologiestiftung-berlin.de/de/hackingbox .

Ein LoRaWAN-Leihgateway ist per Mail-Anfrage an den Autor erhältlich:
https://www.thethingsnetwork.org/community/berlin/post/gateways-zum-ausleihen-verfugbar.

Bild: GPS-Shield für den Arduino
Urheber: Dragino