Neues aus Tempelhof, Wedding & Pankow: LoRaWAN.... und TTN

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happyness Manager

Posted on 08-01-2018

Tempelhof:

Das erste -von 6- "Gewinnspiel - Gateways" strahlt jetzt auf das Tempelhofer Feld - und auch weit darüber hinaus. Christian, von der TSB, berichtet uns davon hier:
https://www.technologiestiftung-berlin.de/de/blog/erstes-gewinnspiel-gateway-in-betrieb/

Wedding:
Auch die Beuth Hochschule hat ihr Gateway nunmehr in Betrieb genommen. Der Wedding hat TTN connect. Nice! Besonders für Studierende, die damit erheblich einfacher "smart" sein können. Das ist wichtig und zeitgemäß.

Pankow:

http://www.pankower-allgemeine-zeitung.de/news-smartcity-zeitung-mediennetzwerk/

Es wäre schön, wenn es in Pankow auch ein TTN - gateway beispielsweise bei ANZEIGIO geben würde und den Worten Taten folgen würden.

Der genannte Artikel führt dazu u.a. folgendes aus:
"Für 2018 wird eine große weltweite Roadmap der großen Technologie-Konzerne ausgerollt: das Internet of Things wird für breite Anwendungen tauglich. Ganz vorn dabei: TELEKOM, Vodaphone, aber auch The Things Network und Semtech. Es entstehen viele neue Marktchancen für technisch versierte Erfinder und Firmen, die die IoT-Standards nutzen. Die Pankower Allgemeine Zeitung hilft mit ANZEIGIO dabei, ganz schnell den Markt in ganz Berlin und Brandenburg auszurollen."

Und weiter:

"ANZEIGIO Ads + Iot (LoRaWAN-Funkstandard)
Im lokalen LoRaWan-Funknetz können z.B. Temperatur-Sensoren, Leichtgewichts-Drohnen, Türsteuerungen und einfache Displays und Aktoren gesteuert werden. Die Pankower Allgemeine Zeitung kann so künftig „physische Abonnements“ in Gang setzen:
– die Brötchentaste liefert Sonntags für Abonnenten bis zu 1 kg Nutzlast per Drohne in den Garten aus.
– das Sonderangebots-Display im Haus oder am Kühlschrank ermöglicht Kauf- und Ticket-Reservierungen,
– gleichzeitig können Pizza-Abruflieferungen und Abrufdienstleistungen bestellt werden.
– für Bürgerbeteiligungen gibt es ab 2019 ein einfaches Taschen-Gerät, das Textnachrichten versendet.
– ein universelles Notfall-Benachrichtigungssystem wird technisch möglich, das ohne Handyvertrag läuft.

Der Einstieg in den LoRaWAN-Funkstandard wird künftig jeweils per Zeitschriften-Abo &-Dienstabo möglich. Es gibt keine zusätzlichen Vertrags- und Handygebühren. ANZEIGIO Ads + Iot (LoRaWAN-Funkstandard) wird auch an andere Zeitschriftenverlage lizensiert, um alle Zeitungen „fit für die SmartCity“ zu machen. Pilotkunden können sich schon bewerben: info@anzeigio.de "

Ganz schön ambitioniert!

Viel Glück. Wir freuen uns über so viel Enthusiasmus. Lasst uns Taten sehen!

[Anm. d.Red.: T-com, Vodafone, LoRaWAN (so schreibt man das übrigens RICHTIG) merkt man da noch nicht und SEMTECH ist lediglich ein Chiphersteller, der damit nur indirekt bei TTN in Erscheinung tritt. Und: ANZEIGIO ist bisher noch etwas LEERIO :) . Sonderangebotsanzeigen im Haus dürften, allein aufgrund der limitierten Rückkanalfähigkeit, eher nicht kommen. Drohnenflüge im Berliner Stadtgebiet sind von der Flugsicherung in weitesten Bereichen untersagt. Medizinische Anwendungen sind sicher grundsätzlich möglich, aber nicht primäres Ziel bei der geforderten Zuverlässigkeit in diesem Marktsegment (ACK-Problem, ALOHA Verfahren) ]


TTN Berlin community on Twitter](http://www.twitter.com/ttnberlin)
Der neue Berliner LoRaWAN e-mail Verteiler. Subscription mit leerer mail an:
lorawan-subscribe@yahoogroups.de . Eine Mitgliedschaft bei yahoo! ist deswegen NICHT erforderlich!
neu: https://www.facebook.com/groups/ttn.berlin/