OTAA joining delay und warten bis zum jüngsten Gericht? Nein. Hier kommt die Auflösung:

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happyness Manager

Posted on 20-11-2020

Translate this in all, Google supported languages

Immer häufiger taucht die Frage auf, warum der join bei OTAA bisweilen so lange dauert.

Unsere Berliner TTN Spezialisten haben sich in Klausur zurückgezogen, die Bücher studiert und sich tief in die Materie vergraben.
Studieren geht eben doch manchmal über blosses probieren.
Und siehe da, die Lösung lauert in den LoRa Specifications v1.1 auf ihre Entdeckung:

Folgendes wurde im LoRa Standard ab 1.0.4 geändert: Bei TTN ist das noch die AppEUI, die heisst dort JoinEUI....
"In V3, the LoRaWAN 1.1 terminology is used. For LoRaWAN 1.0.x devices, you need to enter the AppEUI in the field for JoinEUI, which in V3 is not in the application, but in the device settings."

Eine 2-byte grosse DevNonce wird laufend hochgezählt und ist nur einmal verwendbar. Siehe nachfolgendes Bild.

Unmittelbar nach erfolgreichem join muss die DevNonce im device abgelegt werden.

Der nexte join funktioniert dann, und das unverzüglich:

Da staunt der Laie, und der Fachmann bildet sich. Und Molly schnurrt zufrieden.