TTN Community Berlin: Newsletter IV/20

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happyness Manager

Posted on 01-11-2020

translate this article in all google supported languages here

Berlin, den 01.11.2020

Wie versprochen, maximal einmal im Quartal, hier kurz und bündig, die aktuellsten Informationen aus der TTN Community Berlin für und an alle Community Mitglieder.

Leider hat uns das Virus wieder eingefangen und weiterhin unsere geplanten Aktivitäten deutlich behindert. Entsprechend verlangsamt hat sich auch das Wachstum. Wir kommen halt nicht an neue Leute. Vielleicht gelingt es einigen von den 147 registrierten Community Mitgliedern ja, im eigenen Beritt etwas Ersatz Werbung zu machen.

Dennoch hat die Anzahl der registrierten Berliner TTN Gateways die 200er Marke, exakt waren es 201, überschritten. Die maximale Anzahl der Gateways, welche online waren, betrug 161.

Wer an statistischen Livedaten interessiert ist, der findet diese unter http://45.132.245.243:3000 Credentials: community | gateways. Dieses Fenster lasse ich mal etwa 4 Wochen offen.

Mittlerweile sind TTIG s für die Regionen INDIEN und AUSTRALIEN auf dem Markt. In Australien funktioniert das dort noch nicht so dolle, wie mir mein persönlicher Kontakt in Adelaide mitteilte. Deswegen schnüffele ich mal etwas in fernen Landen.

Das Frontend eiert auch noch ziemlich herum. Die Angaben dort wedeln wie ein Kuhschwanz durch die Gegend. - Hoffentlich wirds zum Jahreswechsel besser. Dann soll die neue Software, Stack genannt, greifen.

Wir haben kürzlich ein virtuelles Treffen, eine Videokonferenz, abgehalten und ein kleines technisches Waterloo erlebt. Inhaltlich war es aber ok.

Das nächste Treffen ist am Fr., den 13.11.2020 unter Mithilfe der Technologiestiftung. Schon mal den Termin saven. - Wir wollten nicht mehr so eine lange Pause riskieren. Das Programm kann sich sicher sehen lassen.
Christian von der TSB hats publiziert. Hier: https://www.technologiestiftung-berlin.de/de/blog/12-lorawan-und-ttn-treffen-erstmals-virtuell/
Wir bitten um Anmeldung. Dieses Mal werden wir WEBEX von CISCO probieren. Christian hat das unter seinen Fittichen.

Es ist mir gelungen, Ende September an dem www.energyhack.de physisch teilzunehmen und dennoch gesund zu bleiben. Mit einem kleinen Beitrag über Rettungsring Überwachung konnte ich den Sonderpreis der Berliner Feuerwehr und ein wenig Hardware mit nach Hause nehmen. Die Strategen der Berliner FW waren anwesend und haben mich beeindruckt durch ihre Disziplin und ihre Visionen. Hier mein kleiner Beitrag, um für LoRaWAN zu werben: http://bit.ly/rettungsringe. Ob der Keimling aufgeht irgendwann, das muss man sehen. Rocket science war's nicht. Doch immerhin habe ich ein öffentliches Feld beackert. Das war mir wichtig.

In Pankow reift eine politisch getriggerte TTN Initiativeheran, über die wir noch nicht viel Konkretes berichten können. Wichtig: Die BVV Pankow hat einen Beschluss gefasst, der es erlaubt, im “öffentlichen Raum” -und das absolut legal- zu hantieren. Das muss natürlich alles abgestimmt werden. Berlin Partner mischt da kräftig mit. Mehr darüber, wenn es darüber etwas zu berichten gibt. Es lässt sich aber erst mal gut an.

Der Katzentracker von Mr. Q. reift heran. Interessant, was alles so schief gehen kann, was man wirklich nicht beeinflussen kann. Hier mehr: http://bit.ly/MicroTracker . Wer unter den Ersten sein will der einen bekommen möchte bitte unter http://bit.ly/microtracker eintragen. “Letter of interest” nenne ich das mal.

Allen eine COVID freie kalte Jahreszeit, eine schöne Adventszeit und einen guten Rutsch. Wir sehen bzw. lesen uns dann erst wieder in I/2021.

Gerhard Peter
Initiator und Community Happyness Manager
lorawan.berlin@gmail.com
http://thethingsnetwork.org/c/berlin