Virtuelle community meetings mit 'meet.jit.si' als Alternative zu bisherigen face-2-face meetings

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happyness Manager

Posted on 09-05-2020

Hallo community,

wir leben in abgeschotteten Zeiten; Virologen und Wirrologhorrhoiker geben den Takt vor bzw. den Ton an.. Videokonferenzen nehmen inflationär zu. Deutschland wird digital - gezwungener Massen. Netflix muss Bandbreite reduzieren, um den landesweiten 'collapsus totalis' zu vermeiden, da immer mehr auf diesen Zug aufspringen. Die TTN Community Berlin jetzt auch, zumindest, bis sich die Infektionslage gebessert hat.

Grafik: Dr. Kleinhirn
Auf dem Markt tummeln sich einige 'videoconference tools'. Die bekanntesten sind ZOOM und Microsoft TEAMS. - Nahezu überall findet man dabei oben rechts in der Ecke "my plan" buttons, incl. Kreditkartennummerneingabe. Ohne mich.

Ein tool scheint mir dabei für unsere Community Zwecke besonders dienlich: https://meet.jit.si/ . Es ist frei verfügbar und Open Source. Es wird 2020, und das monatlich (!), von durchschnittlich 10 Millionen Atmenden benutzt (- da stellt sich mir dann doch die Frage, wer das und warum, zahlt?). - Deswegen habe ich es ausgewählt. Es ist nahezu intuitiv bedienbar und es bedarf weder einer Registrierung, noch einer jeweiligen Konferenz-Anmeldung. Man muss nichts downloaden, nichts installieren. Micro und Cam genügen. Es ist stets up-to-date. Wer den Konferenz-Namen als Erster 'captured', der ist auch der Cheffe des Kanals. So lange, bis man den selbigen voll hat, sozusagen.

Passwort kann vergeben werden, auch eine Konferenz-PIN. Die ist für eine öffentliche Konferenz aber eher nebensächlich, wie mir scheint. Ein kleines Wagnis, gewiss. Es sei denn, es melden sich hunderte Teilnehmende. Das ist aber eher nicht zu befürchten. Jeder kann sich jederzeit in diesen Kanal einloggen und drauflos "konferieren". Eine neue Art von Konfederation.....

Ich habe das in den letzten Wochen verschiedentlich und versuchsweise an anderer Stelle einmal ausprobiert. Auch dienstlich wird dass jetzt immer mehr eingeführt. - Man ist dauernd beobachtet, weil man die 20 - 26 Personen stets im Blick hat bzw. haben kann. Es gibt kein Entrinnen. Ein völlig anderes Gefühl.

Wer also einen Vortrag oder eine Präsentation vorbereitet hat und mitteilungsbedürftig ist, der meldet sich bitte bei uns. Ich denke, dass etwa eine Woche Vorlauf ok sind, um alle einzuladen. Wir sollten es bei Freitag nachmittag belassen. So wie bei den face to face meetings bisher auch. - Getränke bitte aus dem eigenen Kühlfach entnehmen.

Auch ausserhalb offizieller Termine kann dieser Kanal von jedermann benutzt werden, um sich darin zu verabreden. Bei Missbrauch ändern wir dann von Fall zu Fall den Kanalnamen und geben die PIN kurz vorher über den Berlin Blog bekannt.

Macht euch bitte schon mal mit den grundlegenden Funktionen und Bedienelementen im Selbststudium bekannt. Auch eine APP für Android und Apple ist jeweils verfügbar.

Hier der Dauerlink zum Videokonferenzraum:
https://meet.jit.si/TTN_BERLIN

PIN: 3864 4794 06#

Passwort: wird von Fall zu Fall vergeben

PS1:
Wer aktuell keinen Internetzugang hat, der kann sich per Telefon nur mit Audio zuwählen über diesen Weg:

PS2:
Ende Mai ist ggf. ein event zusammen mit Berlin Partner geplant: "LoRaWAN in Gebäude & Quartier". Evtl. sind wir dabei (MS TEAMS).

Gerhard Peter
Initiator of TTN Community Berlin
Community Happyness Manager
lorawan.berlin@gmail.com

Bild: privat