Welche dt. Städte können derzeit schon als "rechnerisch ausreichend versorgt" mit TTN - LoRaWAN gateways gelten?

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happyness Manager

Posted on 08-01-2018

Als "rechnerisch ausreichend versorgt" wurde, mehr oder weniger willkürlich, definiert: 1 TTN LoRaWAN gateway/50 km2. Angenommen als Radius wurde eine, in Berlin unter großstädtischen Elektrosmog - Bedingungen tatsächlich mit einem indoor-Gateway erzielte, chirp frequency hopping Reichweite von ca 2,8 km.

Das Analyseergebnis gilt aktuell somit für folgende Städte:

Ulm, Karlsruhe, Recklinghausen, Stuttgart, Lünen, Hennef, Biberach, Hassfurt, Aachen, Berlin, Frankfurt/Main, München, Dortmund, Bonn, Ingelheim/Rhein.

Tendenz: einigermassen steigend.

Addendum:
Die Vergleichswerte der beiden niederländischen Städte Amsterdam (dem Geburtsort von LoRaWAN - TTN) und Apeldoorn liegen erwartungsgemäß, da kein Flächenstaat, deutlich besser:
6,849315068 Amsterdam
4,093567251 Apeldoorn

(Ja und natürlich wissen wir, dass dies lediglich nur ein gröbster Anhaltspunkt sein kann. Dennoch haben wir uns mal diese Mühe gemacht. Was herausgekommen ist, zeigt der screenshot. Dort kann man sich deshalb bereits, guten Gewissens, Gedanken über sinnvolle "LoRaWAN outdoor - usecases" machen. Ob damit allerdings bereits Keller und andere Tiefgeschosse erreicht werden können, das wissen wir hier nicht. Eher noch nicht. - Ein Anfang ist jedoch gemacht.)


TTN Berlin community on Twitter](http://www.twitter.com/ttnberlin)
Der neue Berliner LoRaWAN e-mail Verteiler. Subscription mit leerer mail an:
lorawan-subscribe@yahoogroups.de . Eine Mitgliedschaft bei yahoo! ist deswegen NICHT erforderlich!
neu: https://www.facebook.com/groups/ttn.berlin/