Wie werde ich Millionär oder wie das TTN LoRaWAN Netzwerk plötzlich um bis zu 300.000 Gateways wachsen könnte

Gerhard Peter

Initiator of TTN Berlin and Community Happiness Manager

Posted on 24-05-2021

translate this article in all Google supported languages

Gestern hat Andreas Spiess ("the guy with the swiss accent") ein spannendes Video über "Helium", u.a. auch ein sehr inertes, stabiles Edelgas, gepostet, in welchem er diese einzige crowd sourced Alternative zu TTN genüsslich, und das Schritt für Schritt, und Schnitt für Schnitt, genau wie ein Anatom, mit wissenschaftlicher Präzision, seziert.

Es ist die Sache unbedingt wert, diesen Clip in seiner gesamten Länge zu inhalieren, um sich danach selbst ein eigenes Urteil zuzumuten:

Ähnlich der holländischen Tulpenmanie gegen Ende ders 16 Jahrhunderts , folgt dieser Hype in etwa gleichen Gesetzmässigkeiten.

Die Tulpenmanie wird als die erste relativ gut dokumentierte Spekulationsblase der Wirtschaftsgeschichte angesehen. Sie wird auch metaphorisch zur Charakterisierung anderer, anscheinend irrationaler und riskanter Finanzentwicklungen gebraucht. Die Deutungen über den Anlass, den Verlauf und die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen der Tulpenmanie gehen auseinander. Für die traditionelle Lesart der Ereignisse und Auswirkungen, die sich schon in der zeitgenössischen Kritik findet und von späteren Interpretationen aufgegriffen wurde, waren in den Handel mit Tulpen in den 1630er Jahren große Teile der niederländischen Bevölkerung bis in die untersten Gesellschaftsschichten involviert. Der rasche Preisverfall habe demgemäß den Ruin vieler Beteiligter bedeutet und der niederländischen Wirtschaft insgesamt einen schweren Schaden zugefügt. Andere Lesarten bemühen sich, den Preisanstieg und Preisverfall von Tulpen im Lichte der Markteffizienzhypothese nicht als irrationale und singuläre Manie darzustellen, kehren institutionelle Ursachen für die Blase hervor und relativieren die gesamtwirtschaftliche Relevanz.
(source: Wikipedia.de)

Wenn er, also der Hype, dann mal wieder vorüber sein wird, und das wird nicht lange dauern, ein paar Leutchen tatsächlich wohlhabend geworden sind (einmal muss es ja klappen), und die restliche Biomasse belämmert auf masslos überteuerten Elektronik Devices sitzen und damit zurück bleibt (PS: Das Geld ist ja nicht weg, es ist nur woanders... :)) dann fluten bald schon schätzungsweise mehr als 300.000 (so gross sei angeblich die aktuelle Warteliste) stinknormale Raspberries mit einem RAK HAT drauf das TTN Netz.
Wir erinnern uns dann: Einkaufspreis der beiden Teile zusammen ca. 200 USD. Aktueller Verkaufspreis: 400 - 600 USD. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Und: Raspberries sind zwar nice, aber keineswegs Industrial Grade.

Also in absehbarer Zeit: SD Cards dort alle raus, neu geflasht und TTN wächst auch in USA und anderswo bald mit Atem beraubender Geschwindigkeit.

Ob es nun zu shortages bei den Concentrator Chips kommt? Vermutlich schon.