Echtzeit-Frühwarnsystem mit LoRaWAN

Carsten Pieper

IoT infrastructure for mid-sized city

Posted on 10-08-2020

Für ein Echtzeit-Frühwarnsystem bietet das sogenannte Internet der Dinge (IoT) und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) eine interessante Möglichkeit. In einen Vorprojektes wurden erste Erkenntnisse für ein IoT-basiertes Frühwarnystem über einen längeren Zeitpunkt gewonnen. Hierzu wurden ultraschall-basierte Pegelmesser an ausgewählten Stellen entlang des kleinen Flusses Emmer in Steinheim (Kreis Höxter) an Brückenbauwerken installiert. Die Messdaten werden von den batteriebetriebenen Sensoren mit Hilfe des Funkstandards LoRaWAN über in der Nähe verfügbare Gateways zur Auswertung an einen Server am Fraunhofer-Institut in Lemgo übertragen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://lemgo-digital.de/index.php/de/umwelt-projekte/107-earlyflooding